Schuften für Schokolade


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Für billigen Kakao werden Kinder als Arbeitssklaven ausgebeutet; verschleppt und verkauft aus Ländern in Westafrika. Weltgrößter Produzent von Kakaobohnen ist die Elfenbeinküste. Fast alleinige Abnehmer der Ernte sind Lebensmittelkonzerne wie Nestlé, Cargill, ADM, Barry Callebaut, Kraft, Mars. Sie diktieren den Preis.

Jährlich werden 3 Mio. Tonnen Schokolade verzehrt, knapp die Hälfte davon in Europa. Deutschland liegt beim Schokoladenkonsum mit etwa 11 kg pro Kopf im Jahr an der Spitze.

Weitere aufrüttelnde Informationen geben die beiden Dokumentarfilme „Schmutzige Schokolade“ des dänischen Filmemachers Miki Mistraki.

Like(2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.