Freihandelsabkommen TTIP: Das Ende der Demokratie?


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Wer hat die tatsächliche Macht im Staat? Die Banken und die internationalen Konzerne, oder das Volk?

„Der globale Kapitalismus ist gerade in einer entscheidenden Phase: Er braucht immer weniger Demokratie. Die wirklich wichtigen Entscheidungen – für die Wirtschaft und über Kriege – werden immer mehr im Verborgenen getroffen.“ (Slavoj Žižek, Philosoph)

Geheim ausgehandelte Abkommen wie CETA und TTIP sind ein Schlag ins Gesicht der Menschen. Offensichtlich soll mit ihnen eine Schattenjustiz in Stellung gebracht werden, mit deren Hilfe sich Konzerne künftig noch einfacher über elementare Rechte der Nationalstaaten und über grundlegende demokratische Prinzipien hinwegsetzen können, als schon heute der Fall.

„Die Konzerninteressen werden verrechtlicht. […] Es geht nicht so sehr um freien Handel. […] Die Konzerne wollen nicht, dass der Staat ihnen zu sehr ins Handwerk fuscht. Die wollen Regulierung verhindern. Und darum geht’s! Es ist eine richtige Machtfrage.“ (Thilo Bode, Foodwatch)

Vor welchen Motiven das so genannte „transatlantische Freihandelsabkommen“ insbesondere eine Verhinderung des Menschenrechts auf Gesundheit betreibt, lesen Sie hier.

Machen Sie sich daher mit uns jetzt stark für eine natürliche Gesundheitsvorsorge und damit für die Beendigung des Geschäfts mit der Krankheit.

Like(2)

One Comment:

  1. Woah! I’m really loving the template/theme of this site.

    It’s simple, yet effective. A lot of times it’s challenging to get that “perfect balance” between usability and visual appearance.

    I must say that you’ve done a awesome job with this.
    Also, the blog loads very quick for me on Firefox.
    Excellent Blog!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *