Brustkrebs – Wenn Zahlen (falsche) Hoffnung wecken


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Was bringt das Mammographie-Screening? Steckt dahinter wirklich ein Prinzip der Vorsorge, oder wird dadurch eher Verunsicherung gefördert?
Inwiefern statistische Zahlen je nach Bedarf umgedeutet und bewusst falsch eingesetzt werden, verdeutlicht dieser Nano-Mitschnitt vom 7.7.2014 sehr anschaulich. Das Ziel ist klar: Millionen Frauen sollen in diese fragwürdigen Früherkennungsuntersuchungen getrieben und so letztlich zu Krebspatientinnen gemacht werden.

Lernen Sie den gravierenden Unterschied zwischen “Vorsorge” und tatsächlicher “Vorbeugung” kennen! Das populäre Buch Krebs – Das Ende einer Volkskrankheit stellt den wissenschaftlichen Durchbruch der Naturheilverfahren vor, auf Grundlage derer wir diese Tragödie überwinden und den Weg in ein präventives Gesundheitswesen beschreiten.

Like(1)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *