Blutdruck sinnlos behandelt


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Millionen Menschen mit mildem Bluthochdruck profitieren laut einer Studie nicht davon, dass ihr Blutdruck mit Medikamenten abgesenkt wird. Trotzdem bekommen sie teure und nebenwirkungsreiche Präparate verordnet. Das schadet ihnen und dem Gesundheitssystem. Im Beitrag aus der SWR-Odysso-Sendung vom 6.2.2014 wird die dubiose Rolle der Deutschen Hochdruckliga deutlich: Mehrfach verquickt mit zahlreichen Pharmakonzernen ist der Interessenskonflikt vorprogrammiert.

Like(3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.