Wie funktionieren Erdwärmepumpen – einfach erklärt


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


Im Erdreich herrschen ganzjährig gleichbleibende Temperaturen. Mit einem Kältemittel, welches in Erdsonden oder Erdkollektoren zirkuliert, kann man diese Wärme aufnehmen und innerhalb der Erdwärmepumpen auf ein höheres Niveau heben. Innerhalb der Erdwärmepumpe wird Druck auf das Kältemittel ausgeübt, dadurch erhöht sich die Temperatur auf 40 bis 60 Grad Celsius. Nach Nutzung der Heizwärme, kühlt das Kältemittel ab und der Prozess beginnt von neuem.

Nützliche Infos zu diesem und anderen interessanten Themen bietet Euch der Newsletter der Dr. Rath Gesundheits-Stiftung. Schickt einfach ein E-Mail an info.website@dr-rath-foundation.org, um ihn zu abonnieren. Die Dr. Rath Gesundheits-Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation die unsere Bewegung „Movement of Life“ koordiniert.

Like(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.