Nestlé – Das schmutzige Geschäft mit Wasser


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


Ohne Wasser keine Leben. Der freie Zugang zu sauberem Wasser ist von den Vereinten Nationen 2010 offiziell als ein Grundrecht anerkannt worden. Doch ist dieses Recht eben nicht einklagbar. Und so juckt es den weltgrößten Nahrungsmittelkonzern Nestlé offensichtlich nicht, aus der knappen Ressource auf Kosten der Menschen Kapital zu schlagen. Dieses Video veranschaulicht, wie rücksichtslos Nestlé in Südafrika seine Umsätze steigert, indem sich das Unternehmen die Privatlizenzen zum Wasserabfüllen auf Jahre gesichert hat und den Einheimischen den Zugang zu dem lebenswichtigen Gut verweigert.

Für Konzerne wie Nestlé, Coca Cola oder Veolia ist die Vermarktung von Wasser ein Milliardengeschäft. Aus keinem anderen Grund treibt auch die demokratisch nicht legitimierte Brüsseler-EU-Kommission die Privatisierung von Wasser im Interesse solcher Konzerne in Europa voran, kaltschnäuzig, entgegen der Mehrheit der Bevölkerung.

Nützliche Infos zu diesem und anderen interessanten Themen bietet Ihnen der Newsletter der Dr. Rath Gesundheits-Stiftung. Schicken Sie einfach eine E-Mail an info.website@dr-rath-foundation.org, um ihn zu abonnieren. Die Dr. Rath Gesundheits-Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation, die unsere Bewegung „Movement of Life“ koordiniert.

Like(1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.