Diuretika


Diuretika sind harnfördernde Mittel. Sehr häufig werden sie Patienten mit Bluthochdruck verordnet. Allerdings sind Diuretika von zahlreichen Nebenwirkungen gekennzeichnet. So induzieren sie bspw. den Verlust an lebenswichtigen Mikronährstoffen. Dazu zählen Elektrolyte wie Kalium, Natrium, Magnesium, Calcium, aber auch wasserlösliche Vitamine (Vitamin C, sämtliche B-Vitamine) und besonders das in allen Zellen benötigte Coenzym Q10. Auf diese Weise verschlimmert der Einsatz von Diuretika letztlich sogar Zustände und Krankheiten, die auf einen Mangel an Bioenergie zurückgehen, etwa die Herzschwäche oder Herzrhythmusstörungen. Im Sport sind sie verboten, da sie den Gebrauch von Dopingsubstanzen verschleiern können oder zum „Gewichtmachen“ in manchen Sportarten missbraucht werden.

Nützliche Infos zu diesem und anderen interessanten Themen bietet Dir der Newsletter der Dr. Rath Gesundheits-Stiftung. Abonniere ihn einfach über unser Kontaktformular oder schicke uns eine E-Mail an info.website@dr-rath-foundation.org.

Die Dr. Rath Gesundheits-Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation, die unsere Bewegung „Movement of Life“ koordiniert.

Wenn Dir dieses Video gefällt, teile es mit anderen Nutzern sozialer Medien, indem Du die obigen Buttons anklickst! Auf diese Weise unterstützt Du unsere Zielsetzung, andere Menschen zu ermutigen, informative Videos und Projektberichte aus den Bereichen #Gesundheit, #Ernährung, #Wasser, #Energie, #Wissen, #Arbeit bereitzustellen.

Like(1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.