Tag der Erdüberlastung: Die Menschheit lebt auf Pump


Seit dem 29.07.2019 hat die Weltbevölkerung ihr jährliches Budget an natürlichen Ressourcen rechnerisch aufgebraucht. Alles, was von nun an konsumiert wird, kann im Laufe des Jahres nicht mehr erneuert werden. Anders gesagt: Mit unserem gegenwärtigen Lebensstil beanspruchen wir theoretisch 1,75 Erden.
Auf Deutschland bezogen lag der Tag der Erdüberlastung sogar bereits am 3. Mai. Würde also jeder Mensch so leben, wie wir in Deutschland, bräuchten wir 3 Erden.
Seit 1970 verschiebt sich der Erdüberlastungstag immer früher ins laufende Jahr hinein. Grund dafür sind unter anderem die Abholzung der Wälder, die Erosion von Böden, der Verlust an Biodiversität, der Zuwachs an CO2 in der Atmosphäre und die Vermüllung der Umwelt.

Nützliche Infos zu diesem und zu anderen interessanten Themen bietet der Newsletter der Dr. Rath Gesundheits-Stiftung. Du kannst ihn auf dieser Webseite abonnieren. Die Dr. Rath Gesundheits-Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation die unsere Bewegung „Movement of Life“ koordiniert.

Like(1)

Comments are closed