Vitamin-B12-Mangel: Wenn die Nerven leiden

Ein Mangel an Vitamin B12 kann zu Symptomen wie Müdigkeit, Blutarmut und Nervenschäden führen. Gefährdet sind vor allem ältere Menschen und Veganer, wie dieser Beitrag aus der NDR-Sendung ›Visite‹ veranschaulicht.

Nützliche Infos zu diesem und zu anderen interessanten Themen bietet der Newsletter der Dr. Rath Gesundheits-Stiftung. Du kannst ihn auf dieser Webseite abonnieren. Die Dr. Rath Gesundheits-Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation die unsere Bewegung „Movement of Life“ koordiniert.

Wundermittel Sport: Körper, Geist und Gene profitieren von Bewegung

Sport ist gesund, heißt es immer. Doch stimmt das? Tatsächlich entdecken Sportmediziner immer mehr Details, die zeigen: Regelmäßiger Sport ist sogar gesünder, als viele bislang dachten. Sport beeinflusst nicht nur Muskeln, Herz und Knochen, sondern auch unser Gehirn – und unsere Gene.
Quarks&Co-Autor: Mike Schaefer

Nützliche Infos zu diesem und zu anderen interessanten Themen bietet Dir der Newsletter der Dr. Rath Gesundheits-Stiftung. Du kannst ihn auf dieser Webseite abonnieren. Die Dr. Rath Gesundheits-Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation die unsere Bewegung „Movement of Life“ koordiniert.

Parkinson – Was passiert im Körper?

Was passiert bei einer Parkinson-Erkrankung im Körper? Welche Bedeutung hat dabei das Dopamin? Was passiert mit Muskeln, Mund, Magen, Blase?

Nützliche Infos zu diesem und zu anderen interessanten Themen bietet Dir der Newsletter der Dr. Rath Gesundheits-Stiftung. Du kannst ihn auf dieser Webseite abonnieren. Die Dr. Rath Gesundheits-Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation die unsere Bewegung „Movement of Life“ koordiniert.

Parkinson – Was passiert im Gehirn?

Was passiert bei einer Parkinson-Erkrankung im Kopf? Welche Rolle spielen Neurotransmitter und insbesondere das Dopamin?

Nützliche Infos zu diesem und zu anderen interessanten Themen bietet Dir der Newsletter der Dr. Rath Gesundheits-Stiftung. Du kannst ihn auf dieser Webseite abonnieren. Die Dr. Rath Gesundheits-Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation die unsere Bewegung „Movement of Life“ koordiniert.

Teaser Interview: Dr. Rath: Persönliche Wendepunkte 1962-1990

Dr. Rath spricht im Interview sehr persönlich über sein Leben und Wirken der letzten Jahrzehnte. Hier berichtet er, wie sein Elternhaus ihn prägte, und über die erste Begegnung mit dem zweifachen Nobelpreisträger Linus Pauling, der Dr. Raths wissenschaftliche Arbeit förderte und unterstützte. Er erzählt über die Entdeckung, dass Vitamin C einen wesentlichen Einfluss auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen hat und berichtet über seine ersten Enttäuschungen mit der Pharmaindustrie, die kein wirtschaftliches Interesse an der Vorbeugung von Krankheiten hatte. Folgen Sie uns, um mehr zu erfahren. Das vollständige sehen Sie unter: youtu.be/nrrQ0KYVL4Q

Erfolgreich Netzwerken – Beratertagung im April 2019

Von einer Bewegung zu einer strukturierten Organisation. Auf der Beratertagung vom 6. bis 7. April 2019 in Lahnstein bei Koblenz wurden wichtige Impulse für eine zeitgemäße Arbeit der Dr. Rath Gesundheits-Allianz gegeben. Erfolgreich Netzwerken – Beratertagung im April 2019.

Nützliche Infos zu diesem und zu anderen interessanten Themen bietet Dir der Newsletter der Dr. Rath Gesundheits-Stiftung. Du kannst ihn auf dieser Webseite abonnieren. Die Dr. Rath Gesundheits-Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation die unsere Bewegung „Movement of Life“ koordiniert.

Plastikmüll – So versinkt die Welt im Plastik

Unser modernes Leben wäre ohne Plastik nicht möglich – aber wir haben schon lange die Kontrolle über unsere eigene Erfindung verloren. Warum wurden Kunststoffe überhaupt zu einem Problem und was wissen wir über ihre Gefahren?

Nützliche Infos zu diesem und zu anderen interessanten Themen bietet Dir der Newsletter der Dr. Rath Gesundheits-Stiftung. Du kannst ihn auf dieser Webseite abonnieren. Die Dr. Rath Gesundheits-Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation die unsere Bewegung „Movement of Life“ koordiniert.

Wie Monsanto die US-Umweltschutzbehörde kontrolliert(e)

Dass Monsanto alles andere als ein unbescholtener Chemiekonzern ist, war lange vor den Übernahmeverhandlungen bekannt – auch bei Bayer. Doch offenbar ging man dort davon aus, die der Firmenübernahme innewohnende Sprengkraft gut handhaben bzw. für strategische Zwecke nutzen zu können.

Dieser Bericht aus dem Jahr 2017 dokumentiert die engen Beziehungen zwischen Monsanto und der US-Umweltschutzbehörde bei der Unterschlagung von Daten über die Gefahren des Pflanzenvernichters Glyphosat.

Nützliche Infos zu diesem und zu anderen interessanten Themen bietet Dir der Newsletter der Dr. Rath Gesundheits-Stiftung. Du kannst ihn auf dieser Webseite abonnieren. Die Dr. Rath Gesundheits-Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation die unsere Bewegung „Movement of Life“ koordiniert.

Pharmaindustrie verlangt Mondpreise und verdient Vermögen

Maßlos überzogene Preise für Medikamente sind kein Einzelfall, sondern eine logische Folge des Geschäftsmodells der Pharma-Investmentindustrie. Anders als bei wissenschaftlich begründeten Naturheilverfahren basiert das Pharma-Geschäftsmodell auf der Entwicklung und Patentierung synthetischer Wirkstoffe, die vorzugsweise die Symptome einer Krankheit lindern. Die eigentliche Ursache bleibt in der Regel unbehandelt. Dadurch bleiben sogenannte »Volkskrankheiten« als lukratives Geschäftsfeld erhalten.

Dieser RT-Bericht beleuchtet verschiedene Beispiele für schamlose Preisaufschläge. 2015 sorgte der Fall rund um den Manager Martin Shkreli weltweit für Schlagzeilen. Shkreli hatte den Preis für das Medikament Pyrimethamin schlagartig um 5.000 Prozent angehoben. Zudem gab sich der Manager uneinsichtig und arrogant. Öffentliche Auftritte im Stile Shkrelis sind eine Ausnahme. Seine Handlungsweise ist es jedoch nicht. Mit völlig überzogenen Mondpreisen verdient die Pharmaindustrie Milliarden. Je lebenswichtiger der Wirkstoff, desto unverschämter der Preis. Teilweise wurden die entsprechenden Medikamente sogar mit staatlichen Geldern entwickelt. Den Nutzen streichen jedoch nur die Aktionäre ein.

Pestizidbelastung: Umweltinstitut München weist Verdriftung nach

Jeder zehnte Apfel in Europa kommt aus Südtirol. Diese intensive Obstwirtschaft ist nur möglich, weil in den Plantagen sehr häufig mit Pestiziden gespritzt wird. Weil die Wirkstoffe vom Wind durch die Luft verbreitet werden, gibt es vor Ort große Konflikte um den Einsatz der Gifte. Welche Stoffe wann und wie weit durch die Luft verbreitet werden, zeigt unsere Untersuchung »Vom Winde verweht«: www.umweltinstitut.org/luftmessungen

Nützliche Infos zu diesem und zu anderen interessanten Themen bietet Dir der Newsletter der Dr. Rath Gesundheits-Stiftung. Du kannst ihn auf dieser Webseite abonnieren. Die Dr. Rath Gesundheits-Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation die unsere Bewegung „Movement of Life“ koordiniert.